Tagungen & Veröffentlichungen

Hier finden Sie Berichte zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen rund um das eSALSA Projekt. Dazu zählen unsere jährlichen Tagungen sowie Arbeitspapiere und Paper unseres Vorhabens.

Tagungen

JAHRESTAGUNG 2023

Am 10. November 2023 fand die Jahrestagung  eSALSA  zum Thema „Gegenwart und Zukunft digitaler Lehre in Sachsen-Anhalt“ statt.

AUFTAKTTAGUNG 2022

Am 1. April 2022 fand die Auftakttagung eSALSA zum Thema „Hochschullehre gemeinsam gestalten“ statt, auf der die Herausforderungen und Potentiale einer gemeinsamen eService-Agentur diskutiert wurden.

Veröffentlichungen

Bestandserhebung ePrüfungen, hybride Lehre und Online-Weiterbildung

Mehr Informationen

Um bedarfsgerechte Angebote für den Bereich Digitalisierung in der Lehre an den Hochschulen des Landes entwickeln zu können, wurde an den Verbundhochschulen eine Bestandserhebung durchgeführt, deren Ergebnisse hier berichtet werden. Das übergeordnete Ziel der Bestandserhebung bestand darin, einen angemessenen Überblick über die Erfahrungen der Hochschulmitarbeiter*innen mit digitalen Lehr-/Lernformaten, den damit verbundenen technischen Ausstattungsstand sowie den verfügbaren Informations-, Unterstützungs- und Weiterbildungsangeboten an den Verbundhochschulen zu erhalten. Als weitergehendes Ziel sollten dadurch Abschätzungen potenzieller Bedarfe der Lehrenden sowie der Hochschulen insgesamt im Hinblick auf die drei Schwerpunktthemen des Projektes – „E-Prüfungen“, „Hybride Lehre“ und „Online-Weiterbildungen“ durch eine erhobene Datenbasis solide untersetzt werden können.

(zum internen Gebrauch der Hochschulleitungen)

Autoren: Torsten Schubert, Michael Gerth, Kevin Atkins, Olga Zenyukova
und die Teammitglieder des Verbundprojektes

Zur Rolle von Fernprüfungen an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt – Durchführung und zukünftige Relevanz

Mehr Informationen

Der Kompetenzzirkel für elektronisches Prüfen des Verbundprojekts „eService-Agentur im Land-Sachsen-Anhalt” (eSALSA) hat in diesem Text die rechtlichen Voraussetzungen, gesammelten Erfahrungen, verschiedenen Ansätze und Anforderungen der Hochschulen unter praktischer Anwendung der EFPrVO in LSA bezüglich der Fernprüfungen zusammengeführt. Zudem wird auf Basis eines bundesweiten Vergleichs diesbezüglicher Regelungen für die ad hoc entwickelten technischen und organisatorischen Lösungen eine Perspektive bezüglich der digitalen Fernprüfungen formuliert.

Erscheint Januar 2024 (zum internen Gebrauch der Hochschulleitungen)

Schriftliche Fernprüfungen mit professionellen Proctoring-Systemen – Erfahrungsbericht und Schlussfolgerungen für die Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Mehr Informationen

Der Kompetenzzirkel ePrüfungen des eSALSA-Projektes hat Demonstrationen professioneller Proctoring-Lösungen von zwei verschiedenen Anbietern angefordert und nachstehend verglichen, um die Potenziale und Herausforderungen verschiedener Videoaufsichtsformen bei schriftlichen Fernprüfungen aufzuzeigen. Zudem wird mit Blick auf die Fernprüfungsverordnung ein möglicher Einsatz dieser Software an den Hochschulen im Land Sachsen-Anhalt (LSA) auch außerhalb von Krisenzeiten betrachtet.

Erscheint Frühjahr 2024 (zum internen Gebrauch der Hochschulleitungen)

Workshops und Vorträge

Lehren & Lernen mit KI – Herausforderungen und Potentiale – Online Vortrags- und Workshopreihe zum praxisnahen Einsatz generativer KI in der Hochschulbildung

Mehr Informationen

Dr. Malte Persike (RWTH Aachen University) – Workshop Prompt-Labor: Generative KI im Hochschulkontext optimal
einsetzen

Martin Drossos (Universität Heidelberg) – KI im Hochschulkontext: Chancen und Herausforderungen

Prof. Dr. Marlit Lindner (IWM Tübingen) – Workshop Prüfen im Kontext generativer KI: Anwendungspotentiale und Herausforderungen

Material nur für Teilnehmende

Dr. Peter Salden (Ruhr Universität Bochum) – Aktuelle und künftige Herausforderungen text generierender KI auf die Hochschulen sowie daraus folgende Implikationen für Lehre, Forschung, Studium und Verwaltung

Prof. Dr. Thomas Strasser (PH Wien) – OK mit KI. Grundüberlegungen und Einsatzmöglichkeiten in der hochschulischen Lehre

Manuel Dolderer (CODE Berlin) – Möglichkeiten generativer KI zur Neugestaltung der Hochschullehre

Explore2Teach: Praxiswerkstatt für hybride Lehre – Lehrende erleben hybride Lehrszenarien

Mehr Informationen

Bericht über die Praxiswerkstatt

Evaluation der Praxiswerkstatt